Ausflugstipp in der Eifel: Wandern im Hohen Venn (Brackvenn)

Am Tag der Deutschen Einheit, haben wir den freien Tag genutzt für eine Wanderung im Hohen Venn, genauer im Brackvenn. Es war eine richtige Herbstwanderung und das Wetter im Hohen Venn teilweise ungemütlicher als wir dachten. Aber zum Glück kam auch immer mal die Sonne raus. Aber egal wie das Wetter ist, ich glaube das Venn hat zu jeder Wetterlage und Jahreszeit seinen Reiz. Jetzt zum Beispiel leicht mit Schnee überzogen, bestimmt auch super schön. Man sollte allerdings bedenken, dass die Holzbohlen rutschig sein könnten, also bitte vorsicht.
Wandern - Brackvenn -  Eifel - Hochmoor

Wenn man von Mützenich (Monschau) weiter Richtung Eupen in Belgien fährt, findet man gleich hinter der Grenze den Parkplatz "Nahtsief". Wir sind zuerst über Stege durch das Platte Venn und Königlich Torfmoor gelaufen. Immer wieder trifft man auf richtige Wasserlöcher bzw. Mooraugen, die mich in der Moorlandschaft am meisten begeistern. Dieser Weg ausschließlich durch das Brackvenn ist gar nicht mal so lang und beim nächsten Besuch werden wir auf jeden Fall die Kinder mitnehmen und mit einen eine 1-2 stündige Runde drehen.




Im Oktober haben wir einen größere Runde von ca. 14 km gewählt, dafür haben wir die Monschauer Straße in nördliche Richtung überquert und sind durch teilweise ganz schon matschiges Waldgebiet, durchs Birkvenn und zum Abschluss wieder über viele schmale Stege zum Parkplatz Nahtsief gelaufen.Viele Höhenmeter macht man im Venn natürlich nicht. Weiterhin gut zu wissen ist, dass man keine Hunde mit auf die Stege des Hohen Venns nehmen darf und wenn die rote Fahne weht, darf das Venn gar nicht betreten werden.



Uns hat diese Wanderung in jedem Fall sehr entspannt und wir werden bestimmt bald wieder dort wandern gehen. Wenn ihr zum Beispiel aus Köln anreist, kann ich einen Besuch im schönen Städtchen Monschau in jedem Fall empfehlen. Es bezaubert durch alte Fachwerkhäuser, das rote Rathaus und natürlich den Monschauer Senf, den man dort in der Senfmühle probieren und kaufen kann. Da wir schon häufiger in Monschau waren und unser Kühlschrank noch voll Senf war, haben wir uns für einen kurzen Abstecher nach Eupen entschieden. Auch ein niedliches kleines Städtchen.









Kommentare

  1. Wandern ist immer gut auch die Bilder gefallen mir! Ich gehe in meinem Urlaub auch sehr gerne mit meiner Familie wandern. Oft fahren wir nach Schenna in ein Schenna Hotel www.hotelwalder.com . In diesem Familienhotel Schenna gibt es nämlich auch ein Familienzimmer. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte schon immer mal in die Eifel und wandern! Im Moment bin ich noch in Meran und schaue mir dort die ganzen Meran Sehenswürdigkeiten an, aber danach werde ich wohl ein paar Tage in der Eifel verbringen und einfach mal den Alltagsstress vergessen :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts