Number Cake zum Kindergeburtstag - Lu ist 5

Es tut mir Leid, dass es hier auf dem Blog so ruhig geworden ist. Die Schwangerschaft und der Hausbau nehmen mich neben dem ganz normalen Alltagswahnsinn ganz schön in Anspruch, aber ich merke, dass mir das Bloggen fehlt und deshalb versuche ich jetzt wieder ein bisschen häufiger zu schreiben.

Lus Geburtstag haben wir an zwei Tagen gefeiert. Einmal mit der Familie und am folgenden Tag mit ihren Freunden. Für den Familientag gab es eine Geburtstagstorte in Form einer 5 und da mich einige um ein Rezept gebeten haben und ich den Kuchen aus verschiedenen Rezepten "zusammengebaut" habe, schreibe ich euch mal wie ich es gemacht habe.
 
Beim nächsten Mal gibt es dann ein paar Geschenktipps für fünfjährige und Tipps für einen entspannten Kindergeburtstag (ja sowas kann es tatsächlich geben).

Geburtstagstorte Number Cake

 Number Cake - Zahlenkuchen - Geburtstagstorte - Rezept

Der Teig besteht aus einem Biskuitboden, den ich in Form einer fünf mit einer Spritztüte auf Backpapier getupft habe.

REZEPT:

Biskuit:
4 Eier
1 Prise Salz
3 EL warmes Wasser
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder Mark einer halben Vanilleschote
1 TL abgeriebene Orangenschalen (oder Zitrone)
125g Mehl
40g Speisestärke
1 TL Backpulver

Die Eier mit einer Prise Salz und 3 EL warmen Wasser mindestens fünf Minuten mit der Küchenmaschine schaumig rühren. Dann nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen und weitere 2 Minuten schlagen.

Mehl, Orangenabrieb, Speisestärke und Backpulver vermischen und in drei Etappen über die Eimasse sieben. Das Mehlgemisch jeweils vorsichtig mit einem Teigschaber oder Schneebesen unterheben.

Den Teig direkt in einen großen Spritzbeutel füllen und damit die Zahlen spritzen. Ich habe mir die Zahlen auf Backpapier vorgezeichnet, erst die Rändern nachgespritzt und dann die Mitte ausgefüllt. Wenn man die Linien stark genug zeichnet, kann man das Papier umdrehen und die Zahlen spiegelverkehrt aufspritzen. Dann hat man nachher die schönere Seite oben.

Der Teig reicht für mehr als zwei Lagen (Zahlen) - den Rest fülle ich in kleine Muffin Förmchen und backe sie mit.

Ich backe beide Lagen gleichzeitig im Backofen bei 160 Grad Umluft für ca. 10 Minuten. Wenn der Teig goldbraun ist nehme ich ihn raus, lasse ihn abkühlen und ziehe das Backpapier ab.

Füllung:
In der ersten Variante, habe ich zwischen den beiden Böden Creme und Erdbeeren geschichtet, das war uns zu mächtig, die Version mit ausschließlich Erdbeeren in der unteren Ebene kam bei allen deutlich besser an.

500-800g Erdbeeren (ja nach Geschmack)
250g Mascarpone
200g Naturjoghurt
4 EL Zucker (oder nach Geschmack)
Vanillezucker
etwas Zitronensaft
Heidelbeeren oder andere Früchte und Blüten zum Dekorieren

Mascarpone und Joghurt mischen. Es kommt ein bisschen auf die Konsistenz des Joghurts an. Sollte die Masse zu dick sein, könnt ihr noch ein bisschen Sahne zugeben. Ist sie zu dünn, muss noch ein bisschen mehr Mascarpone dazu. Alles mit dem Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft gut verrühren und ggf. abschmecken.

Zum Schluss wird alles zusammengebaut: Den ersten Boden mit Erdbeerstücken belegen (wenn gewünscht auch ein paar Tupfen Creme dazwischen mache), den zweiten Boden auflegen und die Mascarpone mit Hilfe des Spritzbeutels auftupfen. Ich habe die Zahl mit weiteren Erdbeerstückchen und Heidelbeeren dekoriert. Viele dekorieren auch mit Blüten oder Macarons, da sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

Stadtlandeltern - Number Cake - Zahlenkuchen - Geburtstagstorte - Rezept





Kommentare

Beliebte Posts